Verwalte deine DRM Aktivierungen nun bequem über den EA GAMES Authorization Manager

Viel Kritik müssen all diejenigen Publisher einstecken, die in den vergangenen Monaten ihre Games mit DRM und dem als Option enthaltenen SecuROM Kopierschutz versehen haben. Abgesehen von einigen diskutablen Problematiken, bezog sich die Aufregung vor allem um die begrenzte Anzahl an Aktivierungen (Authorizations) für ein Spiel. Diese liegt im Schnitt bei 5. Als Aktivierung wird zwar nur bei einer Neu-Installation des Betriebssystems oder einem Austausch von wesentlichen Hardware-Komponenten (z.B. Festplatte) „verbraucht“, dennoch stellt Electronic Arts mit dem GAME AUTHORIZATION MANAGEMENT nun eine dedizierte und zentrale Auth-Verwaltung für alle betroffenen Spiele zur Verfügung.

Als Erklärung zum DRM: Spiele wie Need for Speed Undercover geben euch eine begrenzte Anzahl von „Authorizations/Aktivierungen“ (Hat nichts mit „Registrieren“ zu tun!!). Bei der Installation muss bei diesen Spielen eine aktive Internet-Verbindung bestehen damit sich der Installer beim EA AUTH Server anmelden und die Spielversion aktivieren kann. Erst damit ist die Nutzung von Onlinefeatures wie der Räuber und Cops oder eventueller Multiplayer möglich!

Verändert sich eure „Rechnerumgebung“ nicht, könnt ihr das Spiel so oft neu installieren, wie ihr möchtet.

Tauscht ihr jedoch Hardware aus oder formatiert das Betriebssystem, verbraucht ihr bei einer erneuten Installation eine Authorization. Das AUTH-System sieht dies also so, wie wenn ihr das Spiel auf einem anderen PC parallel zur ursprünglichen Installation aufspielen würdet.

Quelle: EA Community Team

Link: EA Game Authorization Management