Aufgaben eines Undercover Agenten

Checkpoint:

 

In begrenzter Zeit rast ihr von einem Zwischenziel zum nächsten. Ein rot leuchtender Counter leutet die letzten zehn Sekunden der Zeitfahrt ein.

Cops ausschalten:

 

Dabei müsst ihr eine vorgegebene anzahl an Cops in einer gewissen Zeitspanne erledigen. Lockt dazu die Cops in die Fallen.

Flucht:

 

Hier müsst ihr der geballten Staatsgewalt entfliehen. Mehrere Polizeiautos kleben an eurem Heck oder rasen frontal auf euch zu. Auch bei diesem Modus erfüllen die Gerüstfallen ihren Zweck.

Highway-Battle:

 

Trotz dreispuriger Autobahn ist der Slalom durch den Verker eine echte Herausforderung. Zumal ihr euren Gegner überholen und einen Vorsprung von 300 Meter herausfahren müsst, wenn ihr das Rennen dominieren wollt.
Job:

 

Habt ihr euch einen Namen gemacht, bekommt ihr diverse Aufträge angeboten. Zum Beispiel müsst ihr ein Fahrzeug direkt aus dem Verkaufsraum entwenden und es heil in die Werkstatt bringen. Aber vorher solltet ihr die Cops loswerden.
Outrun:

 

Bei diesem Duell müsst ihr euren Gegner erst überholen und bis zum Ablauf des Counters in führung bleiben.

Rundkurs:

 

Ein Rennen mit sieben Gegner über zwei oder drei Runden. Auch hier könnt ihr die Gerüstfallen nutzen, um eure Konkurenten aufzuhalten.

Sprint:

 

Der Name täuscht ein wenig, das Sprintrennen gegen sieben Gegner dauert oft mehrere Minuten. Ihr seht eine Einblendung, in der angezeigt wird wie viel Prozent des Kurses absolviert sind.

Sachschaden:

 

Bei dieser Zerstörungsfahrt müsst ihr in begrenzter Zeit einen bestimmten Sachschaden verursache. Am einfachsten gelingt das, indem ihr die Cops mithilfe der Gerüstfallen ausschaltet. Jeder eleminierte Sreifenwagen bringt satte 3.000 Dollar.