Es ist wieder Nacht, es gibt wieder mehr Tuning – das neue Need for Speed
driftet zurück in Richtung Underground.
Und fährt trotzdem nach vorn: mit neuen Teamkameraden und Canyon-Rennen.

Der Publisher Electronic Arts hat erste Informationen zum
kommenden Need for Speed: Carbon verraten.
Demnach soll der mittlerweile zehnte Teil der Rennspielserie
die Stärken der beiden Underground-Titel und Most Wanted verbinden.
So sind Verfolgungsjagden mit der Polizei und die im letzten Teil vermissten Downhill-Drifts wieder mit von der Partie.
Ob Sie die Polizei wie in Need for Speed 3 und 4 auch im Multiplayer- Teil steuern können, steht noch nicht fest.
Neu dabei: Im Verlauf der Kampane scharen Sie ein Team aus KI-gesteuerten Kollegen um sich, denen Sie wie in Juiced während der Rennen mit einfachen Kommandos Fahrmanöver befehlen können.
Die Vehikelauswahl und anzahl ist noch unbekannt, jedoch sollen zwischen
den 50 bis 100 Autos auch Luxuskarossen zu finden sein, unter anderem von Porsche.

   

Termin: 4. Quartal 2006